Allgemeine Geschäftsbedingungen

Als PDF lesen oder drucken [neues Fenster]
oder direkt online lesen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 16.12.2016

Die SWR Media Services GmbH (SMS) - Hans-Bredow-Straße 22a, 76530 Baden-Baden - vertreten durch den Geschäftsführer, Claus Schillmann, betreibt den SWR Classic Service, das SWR Classic Service Center und die Seite swrclassicservice.de, nachfolgend SWR Classic Service genannt.

§ 1 Allgemeines

(1) Über die Webseite swrclassicservice.de und das SWR Classic Service Center bietet der

SWR Classic Service Konzert-, Veranstaltungstickets und Abonnements an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen uns, der

SWR Media Services GmbH, SWR Classic Service
Hans-Bredow-Straße 22a
76530 Baden-Baden

Geschäftsführer Claus Schillmann
Handelsregister Stuttgart und HRB 2240

und Ihnen als Kunden, unabhängig davon, ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind.

(2) Minderjährige sind zur Bestellung von Karten und Abonnements nicht berechtigt.

(3) Maßgeblich ist die bei Vertragsabschluss gültige Fassung der AGB.

(4) Für alle Geschäfte von SWR Classic Service gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Vereinbarungen gelten nur, wenn diesen ausdrücklich zugestimmt wurde.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation der Karten und Abonnements auf swrclassicservice.de stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

(2) Die Bestellung des Kunden erfolgt über das auf swrclassicservice.de zur Verfügung gestellte Onlineformular oder per Telefon über das SWR Classic Service Center

(07221 300 100). Die Bestellung stellt ein rechtsverbindliches Angebot des Kunden an den SWR Classic Service zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde ist an die Bestellung für die Dauer von zwei Wochen gebunden. Das Recht zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

(3) Der SWR Classic Service bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung per E-Mail, welche die Einzelheiten der Bestellung aufführt. Diese Bestellbestätigung ist noch keine verbindliche Annahme des Angebotes, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist.

(4) Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der SWR Classic Service die Bestellung entweder durch eine gesonderte Annahmeerklärung annimmt oder die bestellten Karten und Abonnements an den Kunden liefert. Der SWR Classic Service kann das Angebot des Kunden innerhalb von zwei Wochen annehmen.

(5) Sollte die Lieferung der vom Kunden bestellten Karten oder Abonnements nicht möglich sein, etwa weil die bestellten Karten oder Abonnements ausverkauft sind, wird der

SWR Classic Service den Kunden unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen zurückerstatten.

(6) Der SWR Classic Service behält sich bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises das Eigentum an den Karten und Abonnements vor.

§ 3 Zahlungsbedingungen

(1) Die Bezahlung durch den Kunden erfolgt i.d.R. per Lastschrift von einem deutschen Bankkonto.

(2) Auch bei Bestellungen aus dem Ausland akzeptiert der SWR Classic Service Lastschriftzahlungen über eine deutsche Bankverbindung. Sollte der Kunde nicht über ein deutsches Konto verfügen, bitten wir um Bestellung über das SWR Classic Service Center. Wenn durch Auslandszahlungsverkehr höhere Kosten, gesonderte Zölle, Steuern und / oder Gebühren anfallen, trägt diese der Kunde.

§ 4 Preise und Versandkosten

Die kommunizierten Preise enthalten die gesetzliche MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Die auf swrclassicservice.de angegebenen Preise sind bindend. Pro Kartenbestellung beträgt die Versandkostenpauschale (Porto und Bearbeitung) innerhalb Deutschlands 4,50 Euro, pro Print@Home Bestellung wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 Euro berechnet.

§ 5 Lieferung

(1) SWR Classic Service liefert die von ihm angebotenen Karten und Abonnements weltweit. Bei Lieferungen ins Ausland kann eine erhöhte Versandkostenpauschale anfallen.

Zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren trägt der Kunde.

(2) Der SWR Classic Service ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung unter Berücksichtigung seiner Interessen dem Kunden zuzumuten ist.

(3) Print@Home-Tickets dürfen jeweils nur ein Mal ausgedruckt und verwendet werden. Jede Art der Vervielfältigung ist nicht gestattet.

§ 6 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

Da der SWR Classic Service Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Konzert- oder Veranstaltungskarten, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Das bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Der Umtausch oder die Rücknahme von Konzert- oder Veranstaltungskarten ist damit ausgeschlossen. Besetzungs- und Programmänderungen sowie Verlegungen des Veranstaltungsortes berechtigen nicht zur Rückgabe gekaufter Karten und Abonnements.

§ 7 Gewährleistung / Haftung

(1) Der SWR Classic Service haftet für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Karten oder Abonnements nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.

(2) Der SWR Classic Service haftet gegenüber den Kunden bei Vorsatz und grober

Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

(3) Der SWR Classic Service haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite seines Onlineshops. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Webseiten ermöglicht wird, ist der

SWR Classic Service für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich.

Der SWR Classic Service macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Erhält der

SWR Classic Service Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten, wird der Zugang zu diesen Seiten unverzüglich gesperrt.

§ 8 Gutscheine

(1) Gutscheine sind nur durch die Eingabe des Gutscheincodes im Bezahlungsvorgang einlösbar. Eine nachträgliche Verrechnung mit einer abgeschlossenen Bestellung ist leider nicht möglich. Das Guthaben eines Gutscheins wird nicht erstattet, auch eine Auszahlung von Restbeträgen ist nicht möglich. Teileinlösungen sind möglich, wobei der Restbetrag innerhalb der Gültigkeitsdauer des Gutscheins eingelöst werden kann. Reicht das Guthaben eines Gutscheins im Bestellvorgang nicht aus, kann der Restbetrag mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

(2) Gutscheine sind ab Ausstellung drei Jahre gültig.

(3) Die Rückgabe von Gutscheinen ist nicht möglich.

(4) Gutscheine sind wie Bargeld anzusehen. Bei Verlust des Gutscheins erfolgt kein Ersatz. Der Kunde ist verpflichtet acht zu geben, dass der Gutscheincode Dritten nicht zugänglich ist.

(5) Ein eventueller Missbrauch des Gutscheincodes liegt alleine in der Verantwortung des Kunden. Ein Ersatz des Gutscheins kann leider nicht erfolgen.

§ 9 Datenschutzhinweis

(6) Der Schutz der persönlichen Daten ist für den SWR Classic Service ein wichtiges Thema. Deshalb werden die Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen laufend der technischen Weiterentwicklung entsprechend angepasst. Dabei werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes beachtet.

(7) Alle Bestelldaten werden über SSL-Verbindungen übertragen, um den Kunden vor Fremdzugriff zu schützen.

(8) Der SWR Classic Service erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten nur zur Abwicklung von Bestellungen. Anderweitigen Nutzungen muss der Kunde ausdrücklich zustimmen. Daten werden grundsätzlich nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.

(9) Aus Datenschutzgründen wird bei jeder Bestellung die Bankverbindung erneut abgefragt. Die Bankdaten der Kunden werden aus Sicherheitsgründen nicht in dem Benutzerprofil gespeichert.

§ 10 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbestimmungen

Der SWR Classic Service behält sich das Recht vor, Änderungen an der Website und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vorzunehmen. Auf die Bestellung des Kunden finden jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die zum Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind. Falls eine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchführbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar. Sie beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Gerichtsstand ist - sofern rechtlich zulässig - Stuttgart.