Illustration

SWR Kammerkonzerte Baden-Baden

SWR Kammerkonzerte

26.10.2019 SWR Kammerkonzert Baden-Baden 2

26.10.2019 SWR Kammerkonzert Baden-Baden 2

KAMMERKONZERT

 

JAN DISMAS ZELENKA

Sonate für Violine, Oboe, Fagott und Basso continuo Nr. 3 B-Dur ZWV 181

JOHANN SEBASTIAN BACH

Fuge cis-Moll BWV 849 aus dem Wohltemperierten Klavier

(Fassung für Violine, Oboe, Fagott, Kontrabass und Cembalo von A. C. Dorn)

SOFIA GUBAIDULINA

"So sei es" für Violine, Kontrabass, Schlagzeug und Klavier

LIBOR SIMA

Trio d‘anches für Oboe, Klarinette und Fagott (Uraufführung)

IGOR STRAWINSKY

Oktett für Blasinstrumente

 

Anne Romeis, Flöte · Michael Rosenberg und Anne Angerer, Oboe ·Sebastian Manz, Klarinette · Libor Sima, Angela Bergmann und Eduardo Calzada, Fagott ·Jorge Becker und Christof Skupin, Trompete · Tobias Burgelin und Harald Matjaschitz, Posaune ·Jing Wen, Violine · Arvid Christoph Dorn, Kontrabass · Franz Bach, Schlagzeug ·Olga Zheltikova, Cembalo und Klavier

  

Barockmusik und moderne Musik, die sich auf ältere bezieht, treffen hier aufeinander. Der experimentierfreudige Böhme Jan Dismas Zelenka, Hofkomponist und Kirchen-Compositeur am Dresdner Hof, und sein Leipziger Kollege, der Thomaskantor, treten in ihren Werken als markante Einzelerscheinungen ihrer Zeit hervor. Ausgerechnet dem wilden Russen Strawinsky war es vorbehalten, den modernen Neoklassizismus mit seinem Oktett von 1922/1923 einzuleiten. In Sofia Gubaidulinas 2013 komponiertem Werk „So sei es“ werden die rhetorischen Qualitäten der Barockmusik zu einem großen „in memoriam“ für ihren Kollegen und Freund Viktor Suslin. Libor Sima, Solofagottist des SWR Symphonieorchesters und erfolgreicher Komponist, steuert mit einem Bläsertrio eine Uraufführung bei.

 

 

 

 

ORT: Baden-Baden
BEGINN: 20:00 Uhr   |   EINLASS: 19:30 Uhr
SAAL: Museum Frieda Burda
Die Veranstaltung kann ab dem 01.07.2019 08:00 Uhr gebucht werden.

Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.