Illustration

SWR Kammerkonzerte Stuttgart

Stuttgart

28.06.2020 Kammerkonzert Stuttgart 5

28.06.2020 Kammerkonzert Stuttgart 5

KAMMERKONZERT

 

ERWIN SCHULHOFF

Duo für Violine und Violoncello

CONSTANTIN REGAMEY

Quintett für Klarinette, Fagott, Violine, Violoncello und Klavier

OSVALDO GOLIJOV

Dreams and Prayers of Isaac the Blind für Klarinette und Streichquartett

 

Nicolas Altstaedt, Violoncello

Mitglieder der SWR Symphonieorchesters

 

Das Inhumane als herrschende Ordnung zu etablieren, das war das Ziel der Nazipolitik von Beginn an. Widerstand formulierte sich früh auch musikalisch. Einer der radikalsten antifaschistischen Komponisten war Erwin Schulhoff, der als Kommunist und sowjetischer Staatsburger in einem bayerischen Internierungslager 1942 starb. Constantin Regamey, Sprachwissenschaftler und Komponist, hatte im Widerstand gegen die Nazis in Warschau sein Quintett geschrieben. Dank seines Schweizer Passes konnte er in die Schweiz entkommen. Osvaldo Golijov wurde als Kind russisch-judischer Eltern 1960 in La Plata geboren. Er lebte kurze Zeit in Jerusalem und zog dann die USA. In seinem Klarinettenquintett geht es um jüdische Identität.

 

 

ORT: Stuttgart
BEGINN: 16:00 Uhr   |   EINLASS: 15:30 Uhr
SAAL: Weißer Saal, Neues Schloss

Weißer Saal, Neues Schloss

100%
AUSGEWÄHLTE PLÄTZE Keine Plätze ausgewählt.
In den Warenkorb
Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.