Grenzgänge

25.05.2018

Grenzgänge: Nils Mönkemeyer & Andreas Arend "Feedback"

Werke von Johann Hieronymus Kapsberger, John Dowland, Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Jimi Hendrix und Andreas Arend

Nils Mönkemeyer, Viola
Andreas Arend, Theorbe & Jarana

Nils Mönkemeyer gehört zu den herausragenden Bratschisten unserer Zeit. Er ist vielfach gefragt als Solist des Orchesterrepertoires aber auch als sensibler Kammermusiker. Darüberhinaus sucht er immer wieder nach Wegen, den Mangel an Originalliteratur für sein Instrument auszugleichen und entwickelt spannende, oft unkonventionelle Programmideen. Der Titel seines jüngsten Programms – Feedback – steht für Metamorphosen bekannter Werke und Fassungen, fließende Grenzen, Altbekanntes in neuen Zusammenhängen. Kombiniert mit Musik von Jimi Hendrix, erscheinen Werke alter Meister wie Johann Sebastian Bach, John Dowland, Henry Purcell und Johann Hieronymus Kapsberger in neuem Licht. Kongenialer Partner bei diesen Grenzgängen ist Andreas Arend, der neben der Theorbe die Jarana, die mexikanische Schwester der Gitarre, spielt und eine eigene Komposition beigesteuert hat, die den Gedanken der Solosuite aufgreift und somit die Musik Bachs in die heutige Zeit spiegelt.

 

Lassen Sie den Abend gemeinsam mit den Künstlern kulinarisch ausklingen. Buchen Sie im Anschluss an das Konzert unser con gusto Angebot zzgl. zur Konzertkarte im Ristorante Delle Rose dazu (28 € inkl. Pasta, Wein, Wasser, Dessert, Espresso).

 

Mehr anzeigen
ORT: Schwetzingen
BEGINN: 21:30 Uhr   |   EINLASS: 21:15 Uhr
SAAL: Orangerie, Schloss Schwetzingen


KATEGORIE PREIS ANZAHL  
Kategorie I 35.00 €
      In den Warenkorb      
Kategorie II 25.00 €
      In den Warenkorb      
Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.

Bei dieser Veranstaltung sind folgende Versandarten möglich:
Postversand:   4.50 Euro
Print@Home:   1.50 Euro