Oper & Musiktheater

26.05.2018

The Fairy Queen

The Fairy Queen - Semi-opera in fünf Akten

Henry Purcell: The Fairy Queen Z 629

Akademie für Alte Musik Berlin
RIAS Kammerchor Berlin
Rinaldo Alessandrini,
Leitung
Christoph von Bernuth, Szenische Einrichtung

Halbszenische Aufführung

Er ist ein Freund der mutigen Thesen, der kreativen Interpretationen und einer klaren künstlerischen Urteilskraft: Rinaldo Alessandrini konzentriert sich auf die Musik zwischen Monteverdi und Rossini. »Wir müssen uns in die Zeit etwa eines Purcell versetzen. Damals spielte man seine Musik und vielleicht noch die von zwei, drei anderen Komponisten. Jeder Musiker hatte ein Gefühl für Tempi, Vokabular, Ausdruck. Wir müssen heute lernen, die Sprache jener Zeit zu verstehen.« Musikalische Interpretation ist für ihn Kommunikation – mit dem geschriebenen Werk und mit dem modernen Hörer. Mit dem RIAS Kammerchor, der Akademie für Alte Musik und einem hochkarätigen Solistenteam führt er Henry Purcells Fairy Queen auf, komponiert für ein Maskenspiel nach Shakespeares Sommernachtstraum. Die Interpretation beginnt bereits bei der Auswahl der Stücke und bei der Frage, wie das Verhältnis des Schauspiels und seines Textes zu den Musiknummern Purcells gestaltet wird. Alessandrini bringt eine eigene Version nach Schwetzingen.

Ruby Hughes, Sopran
Tim Mead, Countertenor
Stuart Jackson, Tenor
Roderick Williams, Bass

 

Im Anschluß an diesen zauberhaften Sommernachtstraum laden die Festspiele zum heiteren Ausklang mit Barbecue und Musik in den Schlossgarten.

Mehr anzeigen
ORT: Schwetzingen
BEGINN: 18:00 Uhr   |   EINLASS: 17:45 Uhr
SAAL: Rokokotheater, Schloss Schwetzingen / Rechter Zirkel

Rokokotheater, Schloss Schwetzingen / Rechter Zirkel

100%
AUSGEWÄHLTE PLÄTZE Keine Plätze ausgewählt.
        In den Warenkorb        
Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.

Bei dieser Veranstaltung sind folgende Versandarten möglich:
Postversand:   4.50 Euro
Print@Home:   1.50 Euro