Illustration

Schwetzinger SWR Festspiele 2020

05.05.2020 Hölderlin-Gesänge I: Die Bücher der Zeiten

05.05.2020 Hölderlin-Gesänge I: Die Bücher der Zeiten

Sarah Maria Sun, Sopran

Sandra Hartmann, Sopran

Anne-May Krüger, Mezzosopran

Mike Svoboda, Posaune

Michael Kiedaisch, Schlagzeug

Mike Svoboda *1960 »Die Bücher der Zeiten« für drei Frauenstimmen,

Posaune und Schlagzeug nach Friedrich Hölderlin

Als kaum 18-jähriger verfasste Friedrich Hölderlin das monumentale Gedicht Die Bücher der Zeiten . Angelehnt an die »Bücher« der neutestamentarischen Offenbarung des Johannes,

kündet das Werk in drei Teilen von den »Gräueln des Erdengeschlechts«, der Erlösung durch Christus, den Errungenschaften der Menschheit und dem gerechten Lohn dafür. Der Komponist Mike Svoboda überträgt die Verkündigung dieser apokalyptischen Vision drei Frauenstimmen und knüpft damit an mythologische Figuren wie die Nornen, die Seherinnen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an. Sie singen, deklamieren, hauchen den Text, verspinnen ihn zu unentwirrbaren Klanggebildenund lassen Worte aus dem biblischen Bilderrausch aufscheinen, die uns davon erzählen, dass der Mensch durch die Größe seiner Taten Gott gleich werden kann. Dabei zieht Svoboda der semantischen nicht selten die klangliche Ausdeutung des Textes vor, erweitert mit der Posaune das Gesangstrio zum Quartett und betont mit den Naturklängen der Perkussionsinstrumente die Archaik
des Gedichts.

ORT: Schwetzingen
BEGINN: 21:00 Uhr   |   EINLASS: 20:45 Uhr
SAAL: Schlosskapelle, Schloss Schwetzingen

Schlosskapelle, Schloss Schwetzingen

100%
AUSGEWÄHLTE PLÄTZE Keine Plätze ausgewählt.
In den Warenkorb
Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.