Illustration

Schwetzinger Festspiele 2019

Schwetzinger SWR Festspiele 2019

11.05.2019 Grenzgänge: Taner Akyol Trio

11.05.2019 Grenzgänge: Taner Akyol Trio

Taner Akyol, Baglama & Gesang
Anissegos, Klavier
Sebastian Flaig, Perkussion

Traditionelle türkische Musik, Werke von Taner Akyol und Improvisation

Er ist einer der herausragenden Virtuosen auf der türkischen Langhalslaute Baglama, auch Saz genannt – der aus der Türkei stammende Musiker und Komponist Taner Akyol. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass dieses Instrument in der deutschen Komponisten- und Hochschulszene Beachtung fand und inzwischen sogar beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« zugelassen ist. Das Taner Akyol Trio fand sich 2003 bei einer Studioaufnahme zusammen, wo die Musiker das Potential der Improvisation im Dreieck für sich entdeckten. Die so ungewöhnliche wie farbenreiche Kombination von Baglama, Klavier und Perkussion entwickelte sich zu einem Experimentierfeld zwischen orientalischer Leidenschaft und intellektueller Klangforschung. Faszinierend zu erleben, wie nach und nach die Grenzen der einzelnen Instrumente gesprengt werden, die Klänge auseinanderstreben und wieder verschmelzen und sich die neu entstehenden Klangfarbenspektren in komplexen Rhythmen überlagern.

 

ORT: Schwetzingen
BEGINN: 21:30 Uhr   |   EINLASS: 21:15 Uhr
SAAL: Jagdsaal, Schloss Schwetzingen/ Linker Zirkel

Jagdsaal, Schloss Schwetzingen/ Linker Zirkel

100%
AUSGEWÄHLTE PLÄTZE Keine Plätze ausgewählt.
In den Warenkorb
Mögliche Ermäßigungen können im Warenkorb nach dem Anmelden gewählt werden.

Bei dieser Veranstaltung sind folgende Versandarten möglich:
Postversand:   4.50 Euro
Print@Home:   0.00 Euro